Startseite / Städte & Kultur

Städte & Kultur

Hanoi

Hanoi ist die älteste noch bestehende Hauptstadt Südostasiens, nachweisbar ist das Gründungsjahr der Zitadelle mit 1010. Die Stadt liegt inmitten des fruchtbaren Deltas des Roten Flusses, einer der beiden Reiskammern des Landes und nur 110 Kilometer vom Meer entfernt. Interessant sind einige Sehenswürdigkeiten der Stadt. Herausragend sicher die Altstadt mit …

Mehr »

Saigon (Ho Chi Minh City)

Das im französischen Kolonialstil erbaute Rathaus in Saigon

Saigon, oder auch Ho Chi Minh Stadt ist die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum des Landes. Es stellt mit Ausnahme einiger Distrikte im Zentrum kein zusammenhängendes Stadtgebiet dar. Die Stadt liegt etwas nördlich des Mekongdeltas auf dem Westufer des Saigon-Flusses. Sie war bis zum April 1975 Hauptstadt der Republik …

Mehr »

Hoi An

Fluss Thu Bon in Hoi An

Die wohl zauberhafteste aller vietnamesischen Städte! Gelegen unweit der Küste des Südchinesischen Meeres besitzt die Kleinstadt einen gemütlichen, nahezu autofreien Altstadtkern, mit allem, was das Herz eines Reisenden in Südostasien begehrt. Die Altstadt zählt zum Weltkulturerbe und ist durch seine gut erhaltenen alten Gebäude und Tempel ein Höhepunkt jeder Reise …

Mehr »

Sapa

Ethnien in Nordvietnam

Sapa, auch Sa Pa geschrieben, liegt auf 1.600 Meter Höhe, ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Vietnams Norden und wurde von den Franzosen als Bergstation errichtet. Sapa hat die Zeiten eines Geheimtipps hinter sich gelassen und ist nunmehr eine prosperierende Bergstadt. Sie bildet den Ausgangspunkt für immer noch lohnenswerte …

Mehr »

Hue

Kaiserpalast in Hue

Hue liegt in der nördlichen Küstenregion des Landes. Die wichtige Großstadt liegt am bekannten Fluss Huong Giang, dem sogenannten Parfümfluss. Es lohnen Ausflüge in die Umgebung, zum Beispiel in das Bach-Ma-Biosphärenreservat und zum Wolkenpass, der Nord- und Südvietnam teilt und Wetterscheide ist. Hue war von 1802 bis 1945 Vietnams Hauptstadt …

Mehr »

Ninh Binh

Die alte Hauptstadt Vietnams Hoa Lu, Ninh Binh

Die Provinz Ninh Binh, deren Hauptstadt die gleichnamige Stadt ist, zählt zu den kleinsten des Landes und liegt südlich von Hanoi, genau zwischen dem Delta des Roten Flusses und dem Fluss Ma. Bekannt ist sie vor allem für die bizarre Kegelkarstlandschaft – besonders pittoresk im ältesten Nationalpark des Landes, im …

Mehr »

Can Tho

Bootsanlegestelle im Mekongdelta im Sonnenuntergang

Can Tho ist die mit Abstand größte Stadt des Mekongdeltas, relativ mittig im Delta gelegen, so dass alle Sehenswürdigkeiten von dort aus gut zu erreichen sind. Spektakulär schon ist die Anreise über die gleichnamige riesige Brücke, deren Fahrbahn sich 40 Meter über dem Wasserspiegel befindet. Inmitten der südlichen Reiskammer des …

Mehr »

Mai Chau

Impressionen auf einer Wanderung um Mai Chau

Neben Sapa als bekanntesten Bergort Vietnams gewinnt Mai Chau immer mehr an Bedeutung für Reisende. Das von Weißen Thai bewohnte Stelzendorf liegt auch näher an Hanoi. Die Bewohner leben von der Landwirtschaft und vom Verkauf handgefertigter Souvenirs. Der Ort liegt in einem landschaftlich sehr schönen Tal eingebettet und die umliegenden …

Mehr »

Buon Me Thuot

Gemüseanbau im Delta des Roten Flusses

Buon Me Thuot ist die Hauptstadt der südlichen Provinz Dak Lak im zentralen Hochland Vietnams, steht auf fruchtbarem vulkanischem Untergrund und ist umgeben von Fichten- und Kiefernwäldern. Bekannt sind Stadt und Umgebung vor allem für die großen Anbauflächen des vietnamesischen Kaffees und zahlreichen Gummibäume, ja sogar Wein wird hier angebaut. …

Mehr »

Dong Hoi

Sandbank vor einer der zahlreichen unterirdisch durchflossenen Grotten im Phong-Nha-Nationalpark

Die gut zu erreichende Küstenstadt Dong Hoi ist die Hauptstadt der Provinz Quảng Bình in Zentralvietnam, 500 Kilometer südlich von Hanoi. Von hier aus ist es nicht weit in den Phong Nha-Kẻ Bàng-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe). Interessant ist – die Stadt befindet sich an der schmalsten Stelle Vietnams, von der Küste bis …

Mehr »