Startseite / Mediathek / Literatur zum Vietnamkrieg

Literatur zum Vietnamkrieg

Der Tod im Reisfeld: Dreißig Jahre Krieg in Indochina

Autor: Peter Scholl-Latour, Ullstein Taschenbuch, 2013, Taschenbuch: 496 Seiten
Das wohl weithin bekannteste Buch zu dieser Thematik. Der Autor kennt Indochina wie nur wenige andere, ist mit allen Ländern zwischen dem Golf von Bengalen und dem Golf von Tonking vertraut. Seit er 1945 an Bord eines französischen Truppentransporters zum ersten Mal dorthin reiste und Augenzeuge der indochinesischen Tragödie wurde, hat er seine Erlebnisse und Erfahrungen zu einer Folge eindrucksvoller Bilder verdichtet. „Das ist das beste deutsche Indochina-Buch.“ sagt die Süddeutsche Zeitung.
Buch hier ansehen und bestellen.

Geschichte des Vietnamkriegs: Die Tragödie in Asien und das Ende des amerikanischen Traums (Beck’sche Reihe)

Autor: Marc Frey, C.H.Beck, 2010, Taschenbuch: 256 Seiten
Das Buch schildert die Ursachen und Hintergründe des Krieges, seine wichtigsten politischen und militärischen Etappen sowie seine bis heute anhaltenden Auswirkungen auf die Rolle Amerikas in der Weltpolitik. Mit abschließenden Beurteilungen hält er sich zurück, es geht ihm um eine genaue Darstellung des Geschehenen, weniger um einen Beitrag zur immer noch aktuellen Debatte um die Bewertung dieses Krieges.
Buch hier ansehen und bestellen.

Das Mädchen hinter dem Foto

Autor: Denise Chong, Brunnen-Verlag GmbH, 2005, Broschiert: 466 Seiten
Das Foto des jungen Mädchens ging 1972 um die Welt: Es zeigt die neunjährige Südvietnamesin Kim Phuc, die mit schmerzverzerrtem Gesicht um ihr nacktes Leben läuft. Napalmbomben, die feindlichen nordvietnamesischen Stellungen galten, fügen ihr schwerste Verbrennungen zu. Es wurde zum Sinnbild für das Leiden aller zivilen Kriegsopfer. Die weitere Lebensgeschichte des Mädchens wird hier erzählt.
Buch hier ansehen und bestellen.

Apokalypse Vietnam

Autor: Wolfgang Schneider, Rowohlt, 2000, Broschiert
Dieses zweite bekannte Buch über den Vietnamkrieg in deutscher Sprache berichtet zunächst chronologisch und jede Phase des Krieges wird von einer Geschichte presönlicher Erinnerungen eines Protagonisten flankiert: Soldaten, Generäle, Guerillas, Agenten, Diplomaten, Politiker kommen zu Wort. Interessant ist die kurzgefasste Chronik der wesentlichsten Ereignisse besonders für Laien.
Buch hier ansehen und bestellen.