Klima

Das Vietnam Klima unterscheidet sich erheblich zwischen Nord- und Südvietnam.

Der Norden weist ein gemäßigtes tropisches Wechselklima auf, in dem eine kühle Jahreszeit von November bis April und heiße Temperaturen von Mai bis Oktober herrschen. Im Prinzip kann man in Nordvietnam von vier Jahreszeiten in unserem Sinne sprechen: Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Der Süden ist überwiegend tropisch. Während des ganzen Jahres liegen die Temperaturen in Südvietnam relativ konstant bei ca. 25 bis 35 Grad. Generell ist es von November bis Januar etwas kühler. Von Februar bis Mai ist es eher heiß, d. h. über 30 Grad, und zwischen Mai und Oktober ist mit einer Regenzeit zu rechnen. In dieser Zeit ist vermehrt mit Taifunen zu rechnen. Diese können im Mekongdelta, aber auch in anderen Küstenregionen (z. B. in der Halongbucht) Verwüstungen und Überschwemmungen anrichten. Im Süden kann man daher von zwei Jahreszeiten sprechen, der Regen- und der Trockenzeit.

Die Wetterscheide zwischen Nord- und Südvietnam bildet der Wolkenpass nördlich von Da Nang.

Wetterunterschied: Deutschland vs. Vietnam

Das Klima in Vietnam ist für uns Europäer gewöhnungsbedürftig. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich gerade für die ersten Tage Ihrer Vietnam Reise ein wenig Zeit zur Eingewöhnung geben. Denn das Vietnam Klima macht einigen Touristen in den ersten paar Tagen zu schaffen. Die hohen Temperaturen und die enorme Luftfeuchtigkeit ist unser Körper nicht gewohnt. Kreislaufprobleme sind oft die Folge. Allein deswegen ist es besonders wichtig während der gesamten Zeit in Vietnam viel zu trinken und auf die eigene Gesundheit zu achten.

– Anzeige –

Vietnam • Kambodscha

L‘Indochine mit allen Sinnen
16 Tage Komfortrundreise

  • Komforttour Tour mit Entschleunigung
  • Liebevoll augewählte Unterkünfte
  • 3 Tage Kreuzfahrt in der Halongbucht (UNESCO)
ab 3390 EUR

Der Einfluss der globalen Erwärmung auf das Klima Vietnam

Die globale Erwärmung hat auch das Klima in Vietnam ins Wanken gebracht. Das heißt, das Wetter ist instabiler geworden. Die Temperaturen sind auch hier um ein bis zwei Grad leicht angestiegen. Deutlich wichtiger sind die zum Teil gravierenden Verschiebungen der Regen- und Trockenzeiten sowie die Anzahl der Taifune, die in der letzten Zeit deutlich angestiegen ist und das Vietnam Klima maßgeblich beeinflusst. Die Veränderungen des Klimas in Vietnam haben dadurch einen enormen Einfluss auf die beste Reisezeit für Vietnam.

Aktuelles Wetter in Vietnam & Wettervorhersage

Regen möglich
Samstag 18.11.2017
50%
Regen möglich
Zunächst Schauer. Tiefsttemperatur 18C.
Bedeckt
Morgen 19.11.2017
20%
Bedeckt
Bedeckt. Höchsttemperatur 20C. Wind aus NNO mit 10 bis 15 km/h.
Regen möglich
Montag 20.11.2017
40%
Regen möglich
Morgens Schauer. Höchsttemperatur 19C. Wind aus NNO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 40 %.