Startseite / Reiseinformationen / Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen

Mit Wirkung des 1. Juli 2016 gilt für deutsche Staatsbürger (NICHT für österreichische oder Schweizer Staatsbürger) eine neue Ausnahmeregelung bezüglich der Einreisebestimmungen Vietnam.

Deutsche Staatsbürger können OHNE vorherigen Visaantrag jederzeit OHNE Visaformalitäten kostenfrei nach Vietnam einreisen. Die Regelung gilt zunächst bis 30. Juni 2017. Die Ausnahmeregel gilt für die einmalige Einreise nach Vietnam an allen offiziellen internationalen Grenzeingängen Vietnams. Der Aufenthalt darf laut der Einreisebestimmungen Vietnams nicht länger als 15 Tage andauern. Sollte der Aufenthalt länger als 15 Tage betragen oder eine mehrmalige Vietnam Einreise benötigt werden, muss weiterhin ein Visum vorab beantragt werden. Planen Sie deshalb in diesem Fall für Ihre Einreise nach Vietnam grundsätzlich vorerst Visagebühren von ca. 50 € ein.

Weitere Vietnam Einreisebestimmungen für Reisende

Reisende, welche die oben genannten Konditionen zur Vietnam Einreise nicht erfüllen, müssen wie bisher ein Visum vor Reiseantritt beantragen. Für die Einreise nach Vietnam benötigen deutsche Staatsangehörige einen noch mindestens sechs Monate über das Ende der Vietnam Reise hinaus gültigen Reisepass sowie ein Einreisevisum, welches von der jeweiligen Botschaft ausgestellt wird. Für das vietnamesische Touristenvisum benötigen Sie:

  • einen mind. sechs Monate gültigen Reisepass mit mindestens zwei leeren Seiten (Bei der Kombinationsreise von Laos, Kambodscha und Vietnam bitte mind. fünf leere Seiten)
  • ein Antragsformular zur Einreise nach Vietnam
  • ein aktuelles Passfoto
  • eine Reisebuchungsbestätigung über Hin- und Rückflug
  • falls vorhanden, eine Einlassgenehmigung mit Referenznummer des vietnamesischen Außenministeriums (sogenannte Visa-Genehmigungsnummer)

Ein Touristenvisum wird in der Regel für vier Wochen zur einmaligen Vietnam Einreise ausgestellt. Die Erteilung für einen längeren Zeitraum und zur mehrfachen Einreise ist bei entsprechender Beantragung gegen höhere Gebühr möglich. Ein Touristenvisum mit einmaliger Einreise kostet derzeit 48 € (nur in Kombination mit der vom Reisespezialisten DIAMIR vier Wochen vor Abreise erhältlichen Visa-Genehmigungsnummer) zzgl. Bearbeitungsgebühr, wenn Sie Ihr Visum über den Visadienst Bonn beantragen.

Wir empfehlen Ihnen dringend die Inanspruchnahme des Services des Visa Dienstes Bonn, um die aktuellen Einreisebestimmungen in Vietnam einhalten zu können

Ihre Vorteile mit dem Visa Dienst Bonn zur Vietnam Einreise

Ihre Vorteile:

  • deutsche Ansprechpartner
  • kundenfreundliche Geschäftszeiten
  • reduzierte Bearbeitungsgebühren für DIAMIR-Reisende
  • Hilfestellung beim Ausfüllen des Online-Antrages zur Einreise Vietnam
  • keine doppelten Wege, sollte mal ein Dokument fehlen oder unvollständig sein
  • einfache Bezahlung durch Einzugsermächtigung
Visa Dienst Bonn GmbH & Co. KG

Visa zur Einreise nach Vietnam können aber auch direkt beantragt werden:
Generalkonsulat der Sozialistischen Republik Vietnam in Frankfurt am Main
Pass- und Visastelle
Rubensstr.30
60596 Frankfurt am Main
Tel. : +49-69-795 336 50

Das Visum kann nicht ohne Weiteres bei Einreise am Flughafen in Vietnam eingeholt werden, sondern muss vorher bei einer vietnamesischen Botschaft, einem Veranstalter, Reisebüro oder Visa-Dienst beantragt werden. Im Internet werden vielfach sogenannte „Visa on arrival“ angeboten. Damit ist eine Einreise nach Vietnam nur über die internationalen Flughäfen in Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt und Da Nang und auch nur gegen Vorlage eines vorher beantragten Dokuments möglich.

Einreisebestimmungen für Vietnam können sich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Über diese Hinweise hinausgehende Fragen zu den Einreisebestimmungen Vietnam, sollten Sie zusätzlich direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des Ziellandes klären. Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft zur Vietnam Einreise erhalten. Die notwendigen Unterlagen zur Beantragung des Visums erhalten Sie meist vier Wochen vor Abreise.

Vietnam Einreise für Transitreisende

Die meisten Reisenden landen in Vietnam, bevor sie nach Laos weiterreisen. Hierbei ist zu beachten, dass Sie bei der Zwischenlandung in Vietnam, die nur zum Umsteigen gedacht ist, den Transitbereich des vietnamesischen Flughafens NICHT verlassen. Andernfalls wird dies als Ihre erste Vietnam Einreise innerhalb der 15-tägigen Visafreiheit angesehen, die somit als bereits verbraucht/genutzt gilt. Bitte verlassen Sie daher in keinem Fall den Transitbereich!

Bitte beachten Sie, dass die genannten Regelungen ausschließlich für deutsche Staatsbürger gelten. Staatsangehörige anderer Nationen wenden sich bitte direkt an die oben genannte Nummer des Visa Dienstes Bonn oder an ein entsprechendes Unternehmen in ihrem Land bzw. direkt an die diplomatische Vertretung des Reiselandes.

Hinweise zu empfohlenen Reiseversicherungen für Ihre Vietnam Einreise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit, empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluss einer Reisekrankenversicherung für Ihre Reise nach Vietnam. Diese sollte neben den gewöhnlichen Behandlungskosten auch die Kosten für einen eventuellen Rettungsflug zurück in Ihre Heimat mit einschließen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher Fall eintritt, ist äußerst gering. Auch der Abschluss einer Reisegepäckversicherung zum Schutz gegen Diebstahl und Verlust ist ratsam. Informieren Sie sich unbedingt vor Ihrer Vietnam Einreise über die möglichen Reise Versicherungen für Vietnam. Im äußersten Notfall können Sie diese sogar vor Kosten in sechsstelliger Höhe schützen.

Wir empfehlen den Versicherungsschutz der HanseMerkur Reiseversicherung AG. Ihre Versicherung können Sie bequem online abschließen unter www.urlaubsschutz24.de

– Anzeige –

Vietnam

Magie und Mythos Indochinas
13 Tage Kultur- und Naturreise

  • Intensive Einsteigertour
  • Historische Kulisse und koloniales Flair in Hanoi
  • Traditionelles vietnamesisches Wasserpuppentheater
ab 2430 EUR