Startseite / Themen / 22.07.2019 26 Milliarden US-Dollar sollen für den Bau einer Nord-Süd-Hochgeschwindigkeitsbahn ausgegeben werden
Gleise einer Eisenbahnlinie

22.07.2019 26 Milliarden US-Dollar sollen für den Bau einer Nord-Süd-Hochgeschwindigkeitsbahn ausgegeben werden

Lokale Medien haben am 10. Juli 2019 berichtet, dass der Bau der vietnamesischen Nord-Süd-Hochgeschwindigkeitsstrecke, mit der die Passagiere in etwa acht Stunden zwischen der Hauptstadt Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt verkehren können, etwa 26 Milliarden US-Dollar kosten soll.

Unter Berufung auf eine Analyse von Experten aus Deutschland und den Niederlanden sagte das Ministerium für Planung und Investition, dass bei einer Spannweite von Tausenden von Kilometern eine Geschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde kostengünstig wäre, berichteten die Vietnam News Daily.

Mit welchem Budget wurde bisher geplant?

Zuvor hatte das Verkehrsministerium einen Plan für den Bau einer neuen Hochgeschwindigkeitsbahn vorgeschlagen, mit der Züge mit einer Geschwindigkeit von 320 Stundenkilometern fahren können. Die vorläufigen Investitionen beliefen sich zwischen 2020 und 2050 auf rund 58,7 Milliarden US-Dollar über einen Zeitraum von 30 Jahren.

Dem Ministerium zufolge wird das Eisenbahnprojekt im Rahmen des öffentlich-privaten Partnerschaftsmodells durchgeführt, wobei 80 Prozent der Investitionen aus dem Staatshaushalt und der Rest aus Mitteln des Privatsektors finanziert werden.

Der frühere stellvertretende Verkehrsminister La Ngoc Khue erklärte jedoch, die vorläufige Investition von 58,7 Milliarden US-Dollar werde die vietnamesische Wirtschaft belasten, da sie 50-mal höher sei als die gesamten staatlichen Mittel für die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur in einem Geschäftsjahr.

Wie geht es mit der Umsetzung des Nord-Süd-Hochgeschwindigkeitsplans weiter?

Wenn der vietnamesische Ministerpräsident den Nord-Süd-Hochgeschwindigkeitsplan billigt, wird der oberste Gesetzgeber des Landes darüber abstimmen wie es weitergehen soll.

Der vietnamesische Eisenbahnsektor beförderte in der ersten Jahreshälfte 4,2 Millionen Passagiere und 2,6 Millionen Tonnen Güter, was einem Rückgang von 6,8 Prozent bzw. 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, so das General Statistics Office.

Begeben Sie sich mit dem Zug auf Ihr persönliches Abenteuer durch Vietnam:

– Anzeige –

Vietnam

Mit dem Wiedervereinigungsexpress durch Vietnam
13 Tage Privatreise

  • Einmal längs mit dem Zug durchs ganze Land
  • Staunen, wie die Vietnamesen reisen
Bearbeiten